Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 21 September 2015 14:04

Umfrage: Die Mehrheit der Japaner ist gegen die neuen Sicherheitsgesetze

Heftiger Proteste vor der Kammer hält Japans Regierung am umstrittenen neuen Sicherheitsgesetz fest. Heftiger Proteste vor der Kammer hält Japans Regierung am umstrittenen neuen Sicherheitsgesetz fest.
Tokio (Fars News) - Laut einer Umfrage sind die meisten Japaner gegen die neuen Sicherheitsgesetze, die dem Militär die Möglichkeit einräumen, an Kampfeinsätzen im Ausland teilzunehmen.

Eine Umfrage der japanischen Zeitung Asahi-Shimbun ergab,  dass 51 Prozent der Japaner gegen diese Sicherheitsgesetze  und nur 30 Prozent dafür sind. An dieser telefonischen Umfrage nahmen 1.273 Personen teil.

Das japanische Parlament hat am Samstag  die umstrittene und von vielen als verfassungswidrig eingeschätzte neue Militärdoktrin verabschiedet, wonach Japans Militär künftig bei Konflikten im Ausland eine aktivere Rolle einnehmen darf. Japans Regierungschef Shinzo Abe bezeichnete die Änderung der militärischen Strategie als Reaktion auf neue Herausforderungen, mit denen denen das Land konfrontiert ist.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren