Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 30 Juli 2007 10:29

Ein Palästinenser bei Nablus festgenommen

Zionistische Militärkräfte haben einen 15-jährigen Palästinenser in der Nähe von Nablus im Norden des Westjordanlandes entführt.
Wie dpa aus Ramallah berichtete, sperrten die Kräfte des israelisch-zionistischen Regimes am Sonntagnachmittag den Übergang Hawara südlich von Nablus zweieinhalb Stunden lang und schossen ziellos auf den jungen Palästinenser. Daraufhin nahmen sie ihn fest und brachten diesen an einen unbekannten Ort.
Ferner wurde berichtet, dass mehrere israelische Militärs am Sonntag bei einer Auseinandersetzung mit den El Kuds-Brigaden der palästinensischen Bewegung „Islamsicher Dschihad“ verletzt wurden.
Als Reaktion auf die jüngsten israelischen Angriffen auf Palästinensergebiete haben palästinensische Widerstandsgruppen mit Vergeltungsaktionen gedroht.
In den drei vergangenen Tagen wurden mindestens sieben Palästinenser durch israelische Angriffe auf den Gazastreifen und das Westjordanland getötet. Dabei erlitt eine weitere Anzahl Verletzungen.
Am gestrigen Sonntag schossen die El Kuds-Brigaden sowie die Abu Al Risch-Brigaden von der Fatah-Bewegung von Gaza aus vier Raketen auf israelische Ziele an der Grenze zum Gazastreifen ab und fügten den Stellungen der Zionisten Schäden zu.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren