Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 05 März 2016 08:36

Irakischer Ministerpräsident spricht sich für die Teilnahme der Volkswehr an der Befreiung von Mosul aus.

Der Büro-Sprecher des Ministerpräsidenten, Sad al-Hadisi Der Büro-Sprecher des Ministerpräsidenten, Sad al-Hadisi
Bagdad (Kurd Press) – Der irakische Ministerpräsident hat die Notwendigkeit der Teilnahme der Volkswehr (Hashad al-Shabi) an der Befreiung von Mosul unterstrichen.

Der Büro-Sprecher des Ministerpräsidenten, Sad al-Hadisi, sagte in diesem Zusammenhang: Der Oberbefehlshaber der irakischen Streitkräfte ist der alleinige Entscheidungsträger über die Präsenz der Volkswehr bei der Befreiung der besetzten Gebiete des Landes, wie auch Mosul.

Bei einer Pressekonferenz sagte al-Hadisi: Der irakische Ministerpräsident und Oberbefehlshaber der irakischen Streitkräfte, Haidar al-Abadi, ist gemäß dem hm gesetzlich zugeteilten Befugnis, die einzige Person, die diesbezüglich eine Entscheidung treffen kann. Und wenn er über die Präsenz der Volkswehr bei der Befreiung der besetzten Gebiete des Landes, wie auch Mosul, eine Entscheidung treffen sollte, so kann niemand ihn an so einer Entschlussfassung hindern.

Al-Abadi fordert, so Hadisi weiter, die Präsenz der Volkswehr bei der Befreiung von Mosul, denn er ist der Ansicht, dass die Volkswehr einen Teil der nationalen Sicherheit Iraks bildet, und daher ist ihre Teilnahme an dieser Operation notwendig.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren