Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 04 März 2016 13:11

Lawrow: Feuerpause in Syrien ist nicht befristet

Russlands Außenminister Sergej Lawrow Russlands Außenminister Sergej Lawrow
Moskau (sputniknews/IRIB) - Entgegen der Behauptung der syrischen Oppositionsgruppe (das Hohe Verhandlungskomitee) vertritt der russische Außenminister Sergei Lawrow, die Auffassung, dass die seit Freitag Mitternacht geltende Waffenruhe in Syrien nicht zeitlich befristet ist.

Der Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa, zufolge, wurde die Feuerpause in den vergangenen Tagen bereits 31 Mal verletzt. Zugleich seien bereits 38 lokale Feuerpausen zwischen der Regierungsarmee und Rebellengruppen vereinbart worden.

Moskau hoffe, dass die USA an ihren Verpflichtungen aus dem Syrien-Plan festhalten werden, sagte Sacharowa. Damit kommentierte die Sprecherin Erklärungen aus Übersee, dass Amerika trotz der Einigung mit Russland einen „Plan B“ für Syrien schmiede. Sacharowa rief die anderen Mitglieder der Unterstützungsgruppe für Syrien dazu auf, den russisch-amerikanischen Plan als Grundlage für den Frieden in Syrien „mit konkreten Taten zu unterstützen“.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren