Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Donnerstag, 03 März 2016 18:50

Strom in ganz Syrien ausgefallen

Strom in ganz Syrien ausgefallen
Damaskus (IRIB/Retuers) - In Syrien ist staatlichen Medien zufolge am Donnerstag landesweit die Elektrizitätsversorgung aus unbekanntem Grund zusammengebrochen.

Vorübergehend sei der Strom in allen Provinzen ausgefallen, meldete die Nachrichtenagentur Sana unter Berufung auf das Energieministerium. Am späten Nachmittag sei die Versorgung langsam wieder angelaufen. Bis Mitternacht sollte sie wieder hergestellt sein. Zur Ursache wurden keine Angaben gemacht. Ein Reporter der Nachrichtenagentur Reuters bestätigte einen Stromausfall in der Hauptstadt Damaskus. Auch das Internet sei zeitweise in Teilen des Landes ausgefallen, meldete Sana.

Unterdessen berichtete die russische Nachrichtenagentur Sputnik, ein Sprecher im syrischen Energieministerium habe in einem Gespräch mit dieser Agentur bekanntgegeben, dass die Terroristen das Kraftwerk al-Zara in der Provinz Hama mit Raketen beschossen und mehrere Generatoren außer Betrieb gesetzt haben.

 

Seit Samstag gilt eine Waffenruhe in Syrien. Die Vereinten Nationen sehen trotz wiederholter Verstöße gegen dieses Abkommen Fortschritte bei der Umsetzung. In den Provinzen Damaskus, Homs, Hama und Latakia sei es zu Vorfällen gekommen, sagte der UN-Sonderbeauftragte Staffan de Mistura. "Die Lage ist fragil, ein Erfolg ist nicht garantiert, aber Fortschritte sind sichtbar." Die Fortsetzung der politischen Gespräche sei für den 9. März geplant. Allerdings würden einige Teilnehmer möglicherweise erst später hinzustoßen.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren