Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 01 März 2016 15:42

England schickt Soldaten zur Bekämpfung des IS nach Tunesien

England schickt Soldaten zur Bekämpfung des IS nach Tunesien
London (IRIB/Reuters) - Der britische Verteidigungsminister hat von der Entscheidung Londons berichtet, Soldaten nach Tunesien zu schicken, um das Eindringen von IS-Terroristen aus Libyen zu verhindern.

Michael Fallon kündigte am Montag in London an, dass ein Kontingent von etwa 20 Militärausbildern dazu in das nordafrikanische Land verlegt werde. Großbritannien plane derzeit aber nicht die Entsendung von Bodentruppen mit Kampfauftrag in Libyen, sagte er am Montag im Parlament.

Diese Maßnahme erfolgt auf die wachsende Besorgnis des Westens hin, dass die IS-Terroristen Libyen und das politische Chaos in diesem Land für die Planung und Ausführung ihrer Angriffe nutzen.

Im Juni 2015 wurden 30 Engländer bei einem terroristischen Angriff auf ein Hotel in Tunesien getötet.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren