Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 01 März 2016 06:54

Russland lehnt Teilungsplan für Syrien ab

Russland lehnt Teilungsplan für Syrien ab
Moskau (Press TV/Interfax) - Russland hat jegliche Teilung Syriens, wie seinerzeit in Jugoslawien, abgelehnt.

"Natürlich sind ein 'Kosovo-Szenario' bzw. jegliche ähnliche Pläne für Syrien inakzeptabel", betonte der russische Vizeaußenminister Sergej Ryabkov am Montag auf einer Pressekonferenz.

Über das mögliche künftige Regierungsmodell in Syrien, vor allem die Bildung einer föderalen Staatsordnung, sagte er, dass ein geeignetes Regierungsmodell für Syrien allein vom syrischen Volk und nicht vom Ausland festgelegt werden sollte.

Zuvor hatten einige Medien über einen Plan der USA und einiger Länder in der Nahost-Region, für die Aufteilung Syriens in einen östlichen und einen westlichen Teil, berichtet. US-Außenminister John Kerry wies vor einer Woche in seiner Rede vor dem Auslandsausschuss des US-Senats auf einen entsprechenden Plan hin.

Auch der saudi-arabische Außenminister Adel al-Dschubeir bezeichnete am Sonntag einen Plan B für Syrien als ersten Ansatz für eine Aufteilung des Landes.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren