Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 29 Februar 2016 13:39

USA beginnen mit der Ausbildung der kurdischen Peschmerga-Kämpfer

Eine Peschmerga-Soldatin beim Training in der Provinz Sulaimanija. FOTO: ap Eine Peschmerga-Soldatin beim Training in der Provinz Sulaimanija. FOTO: ap
Erbil (IRNA) – Seit Sonntag bilden die USA Peschmerga-Kämpfer in der irakischen Kurdenregion aus.

Laut dem kurdisch-sprachigen Nachrichtensender, Rudaw sagte der Sprecher des Peschmerga-Ministeriums in der irakischen Kurdenregion, Halgurd Hekmat, in diesem Zusammenhang: die Peschmerga sollen nach der Ausbildung bewaffnet und dann in der Nähe von Kirkuk stationiert werden.

Die Ausbildung dieser Kräfte soll 10 Wochen andauern.

Das Peschmerga-Ministerium hatte vergangenen Monat bekanntgegeben, dass mehrere tausend kurdische Soldaten an dieser Ausbildung teilnehmen.

Der Militärattache im US-Generalkonsul in Erbil sagte dazu: Wir sind dabei, zwei Einheiten, bestehend aus über 4000 Peschmerga-Kämpfern, auszubilden. Danach sollen sie mit leichten und schweren Waffen sowie Maschinengewehren und Munition ausgerüstet werden.

Seit Juni 2014, also seit der Besetzung einiger Gebiete im Norden von Irak, durch die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) wird Irak von einer schweren Krise heimgesucht.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren