Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Donnerstag, 25 Februar 2016 16:06

US-Präsident und jordanischer König sprachen über Feuerpause in Syrien

 US-Präsident und jordanischer König sprachen über Feuerpause in Syrien
Washington (IRIB/Xinhua) - US-Präsident Barack Obama und der jordanische König Abdullah II. sind am Mittwoch zu Gesprächen im Weißen Haus zusammengekommen.

Gegenstand der Gespräche waren Lösungswege für die Krise in Syrien und die Flüchtligs aus diesem Land. Jordanien hat gemeinsame Grenzen mit Syrien und Irak. Das Land hat vor, mehr als 630.000 Flüchtlinge aufzunehmen. Über die Möglichkeiten einer Feuerpause in Syrien äußerte sich Obama zurückhaltend. Er wolle "sehr vorsichtig damit sein und nicht Erwartungen erwecken". Es seien Fortschritte bei der Zurückdrängung des IS erzielt worden. "Es muss aber noch vieles getan werden", so der US-Präsident weiter. Die Umstände für einen Bodeneinsatz gegen den IS bezeichnte Obama zudem als kompliziert.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren