Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 24 Februar 2016 07:02

Türke war Attentäter des jüngsten Bombenanschlags in Ankara

Türke war Attentäter des jüngsten Bombenanschlags in Ankara
Ankara (Tasnim/ Anadolu) – Türkische Sicherheitsbehörden haben bekannt gegeben, dass DNA-Tests gezeigt haben, dass der Attentäter des jüngsten Autobombenanschlags im Zentrum der türkischen Hauptstadt Ankara, ein Türke war und kein Syrer.

Dabei soll es sich, Angaben der türkischen Sicherheitsbeamten zufolge, um den türkischen Staatsbürger Abdulbaki Sömer handeln.

Am vergangenen Mittwochabend hat die Detonation einer Autobombe im Zentrum der türkischen Hauptstadt Ankara, in der Nähe der Kommandozentrale der türkischen Armee, 28 Tote und 61 Verletzte hinterlassen.

Zuvor hatten türkische Regierungsvertreter angegeben, dass der Attentäter dieses Anschlages ein syrischer Staatsbürger namens Salih Nadschar, aus der syrischen Stadt Hassaka, und Mitglied der YPG (der bewaffnete Arm der Partei der Demokratischen Union (PYD)) sei.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren