Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 23 Februar 2016 13:16

UNO: Untersuchung über Chemiewaffeneinsatz in Syrien beginnt im März

Chemiewaffen in Syrien Chemiewaffen in Syrien
New York (IRIB News) - Die Vereinten Nationen (UN) haben am Montag mitgeteilt, dass eine Expertengruppe in Syrien ihre Untersuchungen über Chemiewaffen-Einsätze in diesem Land Anfang März beginnen werde.

Die Gruppe "Joint Investigative Mechanism" (JIM), bestehend aus 24 Inspektoren, wurde 2015 nach Chlorgasangriffen auf mindestens drei Orte in Syrien gebildet. Zwischen 350 bis 500 Menschen wurden dadurch demnach verletzt, mindestens 13 von ihnen starben. Geleitet wird die Gruppe von Virginia Gamba, einer argentischen Spezialistin für Abrüstung.

Die gemeinsamen Untersuchungsmissionen der UNO und der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) haben laut Gamba eine Liste erstellt, in der die Untersuchung von sieben Fällen des C-Waffen-Einsatzes Priorität hat. Die Inspektionen in Syrien sollen Anfang März beginnen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren