Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 21 Februar 2016 15:58

Vereinte Nationen kritisieren Fortsetzung des Siedlungsbaus durch Israel

Vereinte Nationen kritisieren Fortsetzung des Siedlungsbaus durch Israel
New York (IRIB/ISNA)- Der UN-Koordinator für den Nahen Osten, Nikolai Meladinov, hat den anhaltenden Siedlungsbau durch Israel in palästinensischen Gebieten und beosnders El-Kuds.

Meladinov betonte am Samstag, dass der israelische Siedlungsbau weiterhin als Hindernis auf dem Wege des Friedens in der Region gilt. Es sei notwendig, dass beide Seiten ihre Zukunft unter internationalem Schutz skizzieren.

Meladinov fügte hinzu, Israel habe in den vergangenen Wochen im Westjordanland und Ost-Beitolmoghaddas über 200 Wohnhäuser zerstört und damit 320 Menschen vertrieben.

Der UN-Sicherheitsrat forderte unterdessen Israel auf, verhaftete Personen anzuklagen oder sofort freizulassen.

Der Sicherheitsrat betonte zudem die Notwendigkeit, eine Regierung der nationalen Einheit in Palästina zu bilden und Wahlen zur Bestimmung zukünftiger Rahmenbedingungen Palästinas abzuhalten.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren