Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 21 Februar 2016 08:58

Bedingungen Assads für Feuerpause

Bedingungen Assads für Feuerpause
Damaskus (IRIB)- Der syrische Präsident Baschar Assad hat sich zur Einrichtung einer Feuerpause bereit erklärt, unter der Bedingung, dass sich auch die Terroristen daran halten und ihre Standpunkte nicht ändern.

Im Gespräch mit der spanischen Zeitung "El Pais" am Samstag sagte er, eine weitere Bedingung sei, dass keine militärische Hilfe und Unterstützung mehr seitens der Türkei den Terroristen zukämen.

Assad sagte: 80 Länder unterstützen die Terroristen in Syrien direkt mit Geld, Waffen, Logistik oder Kämpfern. Die Unterstützungen Irans und Russlands von Syrien hätten ohne Zweifel eine Schlüsselrolle bei den Siegen gehabt, so Assad weiter.

Syriens Präsident betonte: Als Regierung verhindern wir keine Hilfen für eine Region, auch nicht, die unter Kontrolle der Terroristen steht, wie Rikka im Norden, das zuvor von der Al-Nusrat-Front besetzt war. Wir schicken seit drei Jahren den Beamten und Rentnern ihr Gehalt und Impfstoff für die Kinder dort, denn als Regierung sind wir der Überzeugung, für alle Menschen in Syrien Verantwortung zu tragen. Wie können wir da andere Orte auslassen? Die Regierung hat niemals die Lieferung von humanitärer Hilfe oder Nahrungsmitteln verhindert.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren