Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 17 Februar 2016 05:25

Iran unterstützt weiterhin syrisches Volk und Regierung beim Kampf gegen Terrorismus

Iran unterstützt weiterhin syrisches Volk und Regierung beim Kampf gegen Terrorismus
Teheran/Damaskus (ISNA) - Der erste Vizepräsident Irans Eshagh Jahangiri, hat am Dienstag in einem Telefonat mit dem syrischen Ministerpräsidenten Wael al-Halki die Fortsetzung der iranischen Unterstützung für das Volk und die Regierung in Syrien beim Kampf gegen den Terrorismus betont.

Bei diesem Telefonat sagte er auch, dass allein politische Wege und Verhandlungen die Syrienkrise lösen können. Jahangiri fuhr fort: "Nur die syrische Bevölkerung hat das Recht über ihr Schicksal und ihre Zukunft zu entscheiden. Die ausländischen Einmischungen verschlimmern die Lage." Außerdem sagte der erste iranische Vizepräsident, dass der Terrorismus zur größten Herausforderung und zum größten Problem für die ganze Welt geworden sei und man müsse international geeint und entschlossen dagegen vorgehen. Er fügte hinzu: "Es gab und gibt keine Unterbrechung für die Entschlossenheit und den Willen der IR Iran zur Unterstützung des syrischen Volkes und seiner Regierung beim Kampf gegen die terroristischen Gruppen und Iran wird Syrien in diesen schwierigen Zeiten nach Kräften unterstützen."

Wael al-Haki dankte für die wirtschaftliche und militärische Unterstützung Irans beim Kampf gegen den Terrorismus.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren