Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 16 Februar 2016 07:25

Assad: Internes Abkommen ist Lösung der Syrienkrise

Assad: Internes Abkommen ist Lösung der Syrienkrise
Damaskus (IRNA/Reuters) - Der syrische Präsident Baschar al-Assad sieht eine Lösung der Syrienkrise in inländischen Versöhnungsvereinbarungen.

Assad sagte am Montag in einer Fernsehansprache, dass politische Veränderungen im Land auf dem Boden der bestehenden Verfassung erfolgen müssten. Assad sagte bezüglich der Münchener Vereinbarung über eine Feuerpause in Syrien: "Niemand kann alle diese gestellten Bedingungen und Anforderungen in einer Woche umsetzen" und fuhr fort: "Eine Feuerpause bedeutet nicht, dass alle Waffen schweigen. Ein Waffenstillstand impliziert vor allem, dass die Terroristen von der Stärkung ihrer Positionen abgehalten werden. Eine Verlegung von Waffen, Ausrüstung oder Terroristen oder die Befestigung von Stellungen werden nicht zugelassen. Waffenruhen kommen zwischen Armeen und Staaten vor, aber nicht zwischen einem Staat und Terroristen, dieser Begriff ist also falsch." Er beschuldigte den Westen, die Türkei und Saudi-Arabien, den Terrorismus zu unterstützen.

Präsident Assad fügte hinzu, dass jeder ein Terrorist sei , der die Waffen gegen den syrischen Staat und sein Volk erhebe.

Die USA, Russland und die beteiligten Regionalmächte hatten sich am Freitag auf der Münchner Sicherheitskonferenz auf einen Waffenstillstand für Syrien geeinigt, der Ende dieser Woche beginnen soll.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren