Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 15 Februar 2016 16:23

Saudi-Arabien setzt Streubomben im Jemen ein

Saudi-Arabien setzt Streubomben im Jemen ein
Beirut (IRIB News) - Saudi-Arabien setzt weiterhin seine Luftangriffe mit geächteten Streubomben gegen jemenitische Zivilisten ein.

Der Nachrichtensender "Al-Alam" strahlte Aufzeichnungen über den Einsatz von Streubomben in jemenitischen Gebieben aus und meldete, dass Saudi-Arabien und seine Verbündeten in einem neuen Bericht von Human Rights Watch (HRW) und 20 weiteren Berichten von internationalen Menschenrechtsorganisationen des Einsatzes von Streubomben beschuldigt werden.

In dem HRW-Bericht heißt es, mit dem Einsatz von Streubomben verstöße das von Saudi-Arabien geführte arabische Militärbündnis gegen das Völkerrecht.

Belkis Wille, HRW-Leiterin für den Nahen Osten, sagte, dass diese Streubomben in den Provinzen Saada und Haddscha sowie in der Stadt Imran in der Provinz Sanaa und in al-Hudaida eingesetzt worden seien.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren