Diese Seite drucken
Sonntag, 14 Februar 2016 14:49

Saudische Kampfflugzeuge in der Türkei

Saudische  Kampfflugzeuge in der Türkei
Riad(APA/IRIB)- Saudi-Arabien hat nach eigenen Angaben Kampfflugzeuge in die Türkei verlegt, um die Angriffe auf die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) in Syrien zu verstärken.

„Das saudische Königreich hat heute eine Präsenz auf der Luftwaffenbasis Incirlik in der Türkei“, sagte der Brigadegeneral Ahmed Assiri in der Nacht auf heute im Fernsehsender Al-Arabija. Riad ist Teil der Anti-IS-Koalition, hat sich bisher aber nicht maßgeblich an den Angriffen beteiligt.

Zuvor hatte Saudi-Arabien die Bereitschaft bekundet, im Rahmen der US-geführten Koalition Bodentruppen für den Kampf gegen den IS nach Syrien zu entsenden.

Im Syrien-Krieg stehen Saudi-Arabien und die Türkei aufseiten von Terroristen, die in ihrem Kampf gegen die syrische Regierung zuletzt durch russische Luftangriffe ins Hintertreffen geraten sind.

Saudi-Arabien und die Türkei erwägen auch die Entsendung von Bodentruppen nach Syrien. "Wenn es eine Strategie gibt, könnten die Türkei und Saudi-Arabien einen Einsatz am Boden starten", sagte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz den türkischen Zeitungen "Yeni Safak" und "Haber."

 

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren