Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 14 Februar 2016 09:05

IS richtet acht Zivilisten in Ninive hin

IS richtet acht Zivilisten in Ninive hin
Bagdad (IRNA)- Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) hat in der irakischen Provinz Ninive acht Zivilisten wegen angeblicher Spionage für die Regierungstruppen hingerichtet

Sie wurden in einen Eisenkäfig eingesperrt und ertränkt.

Die Quelle, die anonym bleiben wollte, meldete weiter: IS-Terroristen hätten die Hinrichtung gefilmt.

Am 10. Juni 2014 haben die Terroristen die irakische Stadt Mussel, Zentrum der Provinz Ninive, erobert, anschließend brachten sie weitere Landesteile unter Kontrolle. In dieser Zeit hat der IS unzählige Verbrechen in diesem Land begangen, dazu gehört auch die Hinrichtung unschuldiger und oppositioneller Menschen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren