Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 13 Februar 2016 12:27

Internationales Rotes Kreuz weist Forderung Saudi-Arabiens zurück, humanitäre Hilfe für Jemen zu stoppen

Internationales Rotes Kreuz weist Forderung Saudi-Arabiens zurück, humanitäre Hilfe für Jemen zu stoppen
Genf (IRIB/AFP) - Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz IKRK hat die Forderung der saudischen Regierung zurückgewiesen, dergemäß die Helfer von IKRK in Jemen sich von Gebieten entfernen sollten, wo den Luftangriffen der saudischen Armee ausgesetzt seien.

IKRK-Sprecherin, Rima Kamal sagte am Freitag, dass dieses Komitee nicht beabsichtige, seine Aktivitäten in Jemen zu ändern und sei verpflichtet, in allen Gebieten dieses Landes den Zivilisten zu helfen. Sie hob hervor, dass IKRK von allen Konfliktseiten Sicherheitsgarantien für die Helfer erwarte, so dass sie Zugang zu allen Menschen haben könnten, die Hilfe brauchen würden. Auch der Nothilfekoordinator der Vereinten Nationen Stephen O'Brien hat in einem Breif an den saudischen UN-Botschafter Abdullah Al-Muallimi betont, dass die Hilfsorganisationen im Jemen im Rahmen der international anerkannten Prinzipien ihre Tätigkeiten weiterführen würden.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren