Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 12 Februar 2016 07:58

Saudi-Arabien bietet mehr Beteiligung an den US-Luftangriffen in Syrien an

Saudi-Arabien bietet mehr Beteiligung an den US-Luftangriffen in Syrien an
Brüssel (Press TV) – Saudi-Arabien hat nach Informationen aus dem US-Vderteidigungsministreium vorgeschlagen, sich mehr an den Luftangriffen der Anti-IS-Koalition in Syrien zu beteiligen.

Ashton Carter erörterte das Thema gestern bei einem Treffen mit seinem saudischen Amtskollegen, Mohammad bin Salman Ale Saoud, am Nato-Sitz in Brüssel

Dazu teilte Peter Cook, Sprecher des US-Verteidigungsminister, in einer Mitteilung mit, US-Verteidigungsminister habe sich bei seinem saudischen Amtskollegen dafür bedankt.

Saudi-Arabien ist ein Mitglieder der US-angeführten Anti-IS-Koalition. Seit September 2014 greift diese Koalition ohne Zustimmung der syrischen Regierung und ohne ein UN-Mandat Syrien an.

Vor kurzem erklärte Saudi-Arabien seine Bereitschaft, Bodentruppen nach Syrien zu entsenden, was bei der syrischen Regierung auf heftigen Widerstand stieß.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren