Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Donnerstag, 11 Februar 2016 13:28

Palästinensische Reporterkammer fordert Boykott Israels

Palästinensische Reporterkammer fordert Boykott  Israels
Ramallah (IRIB) – Die Union palästinensischer Journalisten hat  am Mittwoch arabische und internationale Verbände zum Boykott des israelischen Kabinetts aufgerufen.

Naser Abubakr, der Vorsitzende der "Union der palästinensischen Journalistan", rief in einer Erklärung die arabischen, die internationalen, europäischen Journalisten sowie alle Menschenrechtsorganisationen zum Boykott des israelischen Kabinetts auf.

In dieser Erklärung forderte er außerdem den sofortige Stopp der Verbrechen Israels gegen die palästinensischen Reporter sowie die sofortige Freilassung aller palästinensischen Reporter, insbesondere Mohammad al-Qiq.

Aus Protest gegen das Vorgehen Israels gegenüber den palästinensischen Häftlingen ist al-Qiq vor 78 Tagen in unbegrenzten Hungerstreik getreten.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren