Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 22 Januar 2016 16:54

Iraks Premierminister fordert die Türkei zur Kurskorrektur gegenüber der IS-Terrormiliz auf

Iraks  Premierminister fordert die  Türkei zur Kurskorrektur gegenüber der IS-Terrormiliz auf
Davos (IRIB) - Der irakische Premier hat die Türkei aufgefordert, ihren Standpunkt gegenüber der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) zu ändern.

Der irakischen Premierminister Haidar al-Abadi sagte gestern in einem CNBC-Interview am Rande des Weltwirtschaftsforum in Davos: Die Türkei muss sich auf den Kampf gegen die IS-Terrormiliz, und nicht gegen die kurdische Arbeiterpartei(PKK) konzentieren.

Al-Abadi kritisierte außerdem die Türkei wegen ihres Einmarschs türkis in Nordirak und fügte hinzu, dieser Vorstoss führt zu Spannungen zwischen den beiden Ländern, da die Türkei keine Rolle im Kampf gegen die IS-Terroristen in der nordirakischen Stadt Mosul spielt.

Iraks Premierminister fügte hinzu, die IS-Terroristen halten sich an der türkischen Grenze zu Syrien auf und wenn Ankara sie bekämpfen will, dann muss es dort gegen sie vorgehen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren