Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 17 Januar 2016 16:32

Unerwartete Reise des australischen Ministerpräsidenten in den Irak

Unerwartete Reise des australischen Ministerpräsidenten in den Irak
Bagdad (IRIB/AFP)- Der australische Ministerpräsident ist unerwartet in den Irak gereist, um mit dem irakischen Amtskollegen über den Terrorismus Gespräche zu führen.

Beim Treffen mit dem irakischen Ministerpräidenten, Haider Al-Abadi habe Turnball am Samstag über den Kampf gegen den Terrorismus, Ausbau der bilateralen Beziehungen und wirtschaftliche Zusammenarbeit gesprochen.

Australien ist Mitglied der internationalen Ani-IS-Militärkoalition und hat jüngst Militärberater in den Irak geschickt. Es wird aber gesagt, dass Australien die Bitte des US-Verteidigungsministers Carter auf Intensivierung des Einsatzes in der Koalition ablehnte.

Der australische Ministerpräsident wird morgen in die USA weiterreisen, um dort mit Obama über den Terrorismus zu sprechen.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren