Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 26 Dezember 2015 15:27

Al-Abadi: Keine iranischen Militärs im Irak

Haider Al-Abadi Haider Al-Abadi
Bagdad (IRIB)- Der irakische Premierminister hat die Präsenz von iranischen Militärs in seinem Land zurückgewiesen.

Haider Al-Abadi sagte gestern in einem Interview mit der ägyptischen Nachrichtenagentur al-Sharq al-Awsat, dass Iran als ein Nachbarland mit der größten Grenzlinie mit dem Irak keine Militärs im irakischen Boden stationiert habe und die Behauptungen der türkischen Regierungsvertreter diesbezüglich reine Lüge seien. Al-Abadi unterstrich mit Blick auf die Behauptung seitens der Türkei hinsichtlich der Entsendung von Kräften in den Nordirak zur Unterstützung ihrer Militärs-Ausbilder: "Die Präsenz von IS-Terroristen im Irak stellt keine Gefahr für die Türkei dar, weil keine Grenzgebiete zwischen beiden Ländern okkupiert worden sind." Der irakische Premierminister betonte mit Verweis auf die Tatsache, dass sich keine anderen ausländischen Bodentruppen außer den der Türkei im Irak befinden: "Die türkischen Verantwortlichen behaupten, für die Unterstützung ihrer Militärs-Ausbilder Kräfte in Mosul in der nordirakischen Provinz Ninewe stationiert zu haben, während Bagdad von Ankara dies nicht gefordert hatte."

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren