Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 16 Dezember 2015 06:52

Fregatten der saudischen Koalition verletzen Waffenstillstand im Jemen

Fregatten der saudischen Koalition verletzen Waffenstillstand im Jemen
Al-Hadida (IRNA) – Drei Fregatten der von Saudi-Arabien angeführten arabischen Koalition gegen den Jemen haben am gestrigen Dienstag den Waffenstillstand gebrochen und nahmen, bei dem Versuch, in Richtung der Insel in der Nähe der Region al-Lahya in der Provinz al-Hadida zu fahren, diese Region unter schweren Beschuss.
Der befristete 7-tägige Waffenstillstand im Jemen ist am Dienstag, zeitgleich mit dem Beginn der jemenitischen Friedensverhandlungen in der Schweiz, in Kraft getreten. Zuvor hatten die saudischen Bomber die Stadt Hard in der Provinz Hadscha bombardiert, wobei 15 Zivilisten getötet, und über20 weitere verletzt wurden. Die Gespräche der syrischen Gruppen begannen am Dienstagnachmittag in der Schweiz, unter Anwesenheit der Vertreter der Regierung des resignierten und flüchtigen jemenitischen Präsidenten Abed Rabbo Mansur Hadi, der jemenitischen Volksbewegung Ansarullah und der Gruppe Nationaler Kongress, mit dem Ziel, eine Lösung für die Krise in diesem Land zu finden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren