Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 25 November 2015 06:05

UN-Generalversammlung verabschiedet 6 Resolutionen gegen Israel

UN-Generalversammlung verabschiedet 6 Resolutionen gegen Israel
New York (IRINN) – Die UN-Generalversammlung hat am Dienstag wegen der aggressiven israelischen Übergriffe auf Palästinenser, sechs Resolutionen gegen Israel, mit der Mehrheit der Stimmen verabschiedet.

 

Zwei wichtige der sechs Resolutionen waren zu Beitolmogaddas (Jerusalem) und den Golanhöhen. Bezüglich Beitolmogaddas (Jerusalem) haben die Länder der Welt wegen des illegalen Siedlungsbaus, der Fortsetzung der Zerstörung von palästinensischen Häusern und Wohnungen, sowie der Aufhebung der Bürgerrechte der Palästinenser und der Ausweisung palästinensischer Familien im Osten von Beitolmogaddas (Ost-Jerusalem), und der Schändung von Moscheen und Kirchen durch das israelische Regime und jüdische Siedler, ihre tiefe Besorgnis zum Ausdruck gebracht. Weiter heißt es in dieser Resolution, dass alle Maßnahmen der Besatzerkräfte gegenüber Beitolmoghaddas illegal und ungültig sind und man von Israel fordere alle illegalen und einseitigen Maßnahmen sofort zu stoppen.

 

In der wichtigen Resolution zu den Golanhöhen haben die Länder der Welt ihre tiefe Besorgnis über den Nichtabzug Israels aus diesem Gebiet zum Ausdruck gebracht und das israelische Vorgehen als entgegen früheren UN-Resolutionen bezeichnet. Die vier weiteren Resolutionen bezogen sich auf die Fortsetzung verschiedener UN-Missionen in Palästina und die Rechte der Palästinenser.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren