Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 24 November 2015 05:10

15 Jemeniten bei saudischen Luftangriffen getötet

Jemeniten transportieren die Verletzten in ein Krankenhaus nach einem Beschuss in der südlichen strategische Stadt Ta'izz, 27. Mai 2015. Jemeniten transportieren die Verletzten in ein Krankenhaus nach einem Beschuss in der südlichen strategische Stadt Ta'izz, 27. Mai 2015.
Saada/al-Dschauf (Press TV) - Mindestens 15 Zivilisten sind bei den Luftangriffen Saudi-Arabiens auf Wohngebiete in den jemenitischen Provinzen al-Dschauf und Saada ums Leben gekommen.

 

Wie der TV-Sender al-Masirah berichtete, bombardierten die Drohnen  der aggressiven saudi-arabischen Armee und deren Bündnispartner  am Montag ein Wohnhaus in al- Dschauf, wobei eine 10-köpfige Familie getötet wurde.

Danach griffen die saudischen Kampfjets Ziele in der Provinz Saada an, wobei weitere 5 jemenitische Bürger, darunter ein Kind, ums Leben kamen.

Auch wurde die Provinz Sanaa zum Ziel der saudischen Luftangriffe, dabei wurden Augenzeugen zufolge 2 Menschen verletzt.

In den vergangenen 8 Monaten sind durch die Luftangriffe der arabischen Koalition unter Führung Saudi-Arabiens große Teile der Infrastruktur im Jemen, insbesondere auch in Saada, zerstört worden und Tausende Menschen wurden getötet oder verletzt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren