Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 07 November 2015 12:36

UN-Gesandter und syrische Opposition führen Verhandlungen in Genf

UN-Gesandter und syrische Opposition führen Verhandlungen in Genf
Genf (ISNA)-  UN-Gesandter für Syrien, Staffan de Mistura  hat sich am Freitag mit Khaled Khoja, dem Präsidenten der Nationalen Koalition der syrischen Opposition in Bezug auf die Lösung der Syrienkrise getroffen.

Laut einem Bericht der ISNA Nachrichtenagentur unter  Berufung auf die Zeitung Al-Quds Al-Arabia haben Khaled Khoja und De Mistura über unterschiedliche Wege, dieser Krise ein Ende zu bereiten, Gespräche geführt.
De Mistura unterstrich dabei, dass die syrische Regierung bei der Beilegung der Krise eine große Rolle spielt.
Diese Sitzung fand statt, um eine politische Lösung  für die Syrien-Krise zu finden.
Der UN-Gesandte wird am kommenden Dienstag auf der Sitzung des UN-Sicherheitsrats seine Ergebnisse bei den Verhandlungen in Damaskus, Moskau und Washington den Mitgliedsstaaten vorlegen.
De Mistura verkündete in Moskau,  dass die UNO bereit sei, die Verhandlungen zwischen der syrischen Regierung und der Opposition in Genf zu veranstalten.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren