Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Donnerstag, 29 Oktober 2015 16:28

US-Kongressabgeordnete fordern Ende des Jemen-Krieges

US-Kongressabgeordnete fordern Ende des Jemen-Krieges
Washington (IRNA) - Kongressabgeordnete in den USA haben US-Präsident Obama aufgefordert, sich für ein Ende der Krise in Jemen auf friedlichem und diplomatischem Wege einzusetzen.
Laut SABA Net heute, haben 13 Kongressabgeordnete in einem Schreiben mitgeteilt, die Beteiligung der USA am Krieg in Jemen unter Führung von Saudi Arabien und die Militär- und Logistikhilfen sowie Informationen heizen die Annahme an, dass die USA für die Tötung der Zivilisten in Jemen durch die Luftangriffe verantwortlich sind. Diese Abgeordneten haben sich auf einen Bericht der Amnestie International berufen, laut dem im Jemen-Krieg 2100 Menschen, darunter 400 Kinder getötet würden. Zudem wurde auf Äußerungen des Vorsitzenden des Internationalen Roten Kreuzes hingewiesen, Jemen sehe nach sieben Monaten so aus, wie Syrien nach fünf Jahren. Der Militäreinsatz der arabischen Koalition unter Saudi Arabien gegen Jemen hat bisher 1.4 Mio. Menschen vertrieben, 13 Mio. haben keine Nahrungssicherheit und 1.2 Mio. Kinder leiden an Unterernährung.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren