Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 26 Oktober 2015 06:25

Seit Anfang Oktober wurden über 1.000 Palästinenser verhaftet

Seit Anfang  Oktober wurden über 1.000 Palästinenser verhaftet
Ramallah (IRIB) – In  Israel sind   seit Beginn der Gewaltausbrüche zwischen den Israelis und den Palästinensern Anfang Oktober über 1.000 Palästinenser verhaftet worden.
Die Organisation "Club der palästinensischen Häftlinge" wies am Sonntag weiterhin darauf hin, dass diese Zahl auch die Verhaftungen im Westjordanland, Jerusalem und der in Israel lebenden Palästinenser beinhaltet. In diesem Bericht hieß es dazu weiter,  die meisten Verhaftungen fanden in den Städten al-Khalil mit 221 Verhaftungen, Jerusalem mit 201, und Ramallah mit 138 Verhaftungen, statt. Außerdem sollen in den seit 1948 besetzen Gebieten 160 Palästinenser verhaftet worden sein. Von 1.000 verhafteten Palästinensern sitzen 87 in der so genannten  Verwaltungshaft. Diese Sonderhaftform erlaubt es den israelischen Regierungsvertretern, Verdächtige  ohne Anschuldigung und Verurteilung, bis zu sechs Monaten  in Haft zu halten  und diese Haftzeit auf unbegrenzte Zeit zu verlängern. Über 6.000 Palästinenser sitzen derzeit in den israelischen Gefängnissen, davon 420 in Verwaltungshaft sind, so diese Organisation weiter.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren