Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 20 Oktober 2015 16:31

Jemen: Schwerer Verlust für Anhänger Hadis in der Provinz al-Dschauf

Jemen: Schwerer Verlust für Anhänger Hadis in der Provinz al-Dschauf
Teheran (IRNA)- Dutzende Anhänger des geflohenen jemenitischen Präsidenten Abed Rabbo Mansour Hadi, der sich derzeit in Saudi-Arabien aufhält, sind infolge eines gescheiterten Versuchs zum Vormarsch in Richtung der nordjemenitischen Provinz al-Dschauf, getötet oder verletzt worden.

Der Webseite Yemen News Agency am Dienstag zufolge, sperrten die jemenitischen Armee- und Volkskräfte außerdem drei Zuströme der Söldner von Mansour Hadi in Gebieten wie al-Chandschar, al-Hasam und al-Labnat in der Provinz Ma'rib und fügten ihnen schwere Verluste hinzu. Die saudischen Kampfflugzeuge flogen mehr als 15 Mal auf mehrere Gebiete in der Provinz Ma'rib und Sanaa Luftangriffe, und nahmen die Wohnhäuser der Bevölkerung in der nordjemenitischen Provinz Sada mit Streumunition zum Ziel. Die Bevölkerung in Sanaa verurteilte in Kundgebungen vor dem UN-Sitz in der jemenitischen Hauptstadt die Fortsetzung der Angriffe der arabischen Koalition unter Anführung von Saudi-Arabien. 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren