Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 06 Oktober 2015 09:41

Jemen: 18 emiratische Sicherheitskräfte in Aden getötet

Jemen: 18 emiratische Sicherheitskräfte in Aden getötet
Aden (Press TV) - Bei Raketenangriffen der jemenitischen Armee auf den Aufenthaltsort des geflüchteten jemenitischen Premierministers Khaled Bahah, am Dienstag, sind mehr als 18 Sicherheitskräfte mit emiratischer Staatsangehörigkeit getötet worden.

 

Laut einem Bericht des Fernsehsenders 'Al Masirah' flog die jemenitische Luftwaffe drei Raketenangriffe auf das Hotel, in dem sich der in den Jemen zurückgekehrte Ex-Premierminister Bahah aufhielt. Gleichzeitig griffen sie einen emiratischen Militärstützpunkt in der jemenitischen Stadt Brega in der Nähe des Hotels an, wobei mehrere Menschen getötet und verletzt wurden. Saudi-Arabien bestätigte den Tod von 20 emiratischen Sicherheitskräften. Bei den Angriffen blieb Khaled Bahah unverletzt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren