Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 28 September 2015 15:16

12 Palästinenser bei israelischem Angriff auf al-Aqsa-Moschee verletzt

12 Palästinenser bei israelischem Angriff auf al-Aqsa-Moschee verletzt
al-Quds (IRNA) - Die israelischen Militärs haben heute beim Überfall auf die al-Aqsa-Moschee in al-Quds mindestens 12 Palästinenser durch Schüsse verletzt.

Laut der offiziellen palästinensischen Nachrichtenagentur Wafa berichteten Augenzeugen: Rund 150 israelische Militärs drangen heute morgen in die al-Aqsa-Moschee vor. Sie schlossen die Moschee für die Palästinenser und forderten die Gläubigen auf, das Gebäude zu verlassen. Sie setzten außerdem Gummigeschosse und Schlagstöcke ein.

Als Reaktion auf die jüngsten Überfälle des israelischen Regimes auf die al-Aqsa-Moschee forderten die Außenminister der arabischen Staaten den UN-Sicherheitsrat auf, sich an seine Verantwortung für den Schutz der Moschee zu halten.

Vor zwei Wochen kam es zu schweren Auseinandersetzungen zwischen Soldaten des zionistischen Regimes und Palästinensern in der al-Aqsa-Moschee.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren