Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 15 September 2015 10:24

Khaled Mashal trifft Erdogan hinter verschlossenen Türen

Khaled Mashal trifft Erdogan hinter verschlossenen Türen
Ankara (IRNA) - Der Chef des Politbüros der Islamischen Widerstandsbewegung Hamas, Khaled Mashal, hat sich am Montagabend hinter verschlossenen Türen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan, im türkischen Präsidentenpalast in Ankara getroffen.

 

Wie das Nachrichtenportal der türkischen Zeitung 'Sabah' unter Berufung auf Quellen im türkischen Präsidialamt meldete informierte Khaled Mashal Erdogan über die Angriffe israelischer Militärs auf die al-Aqsa Moschee  in al-Quds (Jerusalem). Erdogan übte scharfe Kritik an den Angriffen israelischer Sicherheitskräfte auf die al-Aqsa Moschee und die Verletzung von Muslimen und bezeichnete dieses gewaltsame Vorgehen als besorgniserregend. Weitere Angaben über den Zeitpunkt, das Ziel und die Pläne Mashals während seiner Türkei-Reise wurde in der Meldung nicht gemacht.

Es ist die zweite Reise des Hamas-Chefs in die Türkei in den beiden letzten Monaten. Vergangenen Monat war er schon ein Mal hinter verschlossenen Türen mit Erdogan zusammengetroffen. Dieses Treffen, das nach seiner Saudi-Arabien-Reise erfolgte, erregte die Aufmerksamkeit der türkischen Medien.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren