Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 08 September 2015 16:35

Türkei setzt Bodentruppen gegen PKK ein

Türkische Soldaten im Nordirak Türkische Soldaten im Nordirak
Diyarbakir (IRIB/reuters) - Bei einem Bombenanschlag kurdischer Extremisten sind im Osten der Türkei Regierungskreisen zufolge 16 Polizisten getötet worden.
Die Tat ereignete sich am Dienstag in der Provinz Igdir, die an Armenien und den Iran grenzt. Bereits in der Nacht hatten mehr als 40 türkische Kampfflugzeuge Stellungen der Kurdischen Arbeiterpartei PKK im Nordirak bombardiert. Außerdem ist die türkische Armee bei der Verfolgung kurdischer Rebellen mit Bodentruppen auf nordirakisches Gebiet vorgedrungen. Wie die Nachrichtenagentur Dogan mitteilte, verfolgten zwei Bataillone einer Spezialeinheit zwei Gruppen der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK. Sie seien dabei aus der Luft von Kampfjets unterstützt worden. Es handele sich um einen kurzen Einsatz, erklärte ein Militärsprecher.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren