Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Donnerstag, 09 Juli 2015 17:11

Israelinnen fasten aus Protest vor Netanjahus Wohnung

Die Gruppe "Frauen wagen Frieden" fordern Ministerpräsident Netanjahu auf, die Verhandlungen wiederaufzunehmen. (picture alliance/dpa) Die Gruppe "Frauen wagen Frieden" fordern Ministerpräsident Netanjahu auf, die Verhandlungen wiederaufzunehmen. (picture alliance/dpa)
Al-Quds (Jerusalem) - In al-Quds haben israelische Frauen vor der Residenz von Ministerpräsident Netanjahu eine kollektive Fastenaktion begonnen.
Die Gruppe nennt sich "Frauen wagen Frieden" und fordert nach eigenen Angaben eine Wiederaufnahme der Verhandlungen mit den Palästinensern. Die Aktion soll 50 Tage dauern- so wie der letzte Gaza-Krieg im Sommer vergangenen Jahres. Insgesamt 300 Frauen haben sich laut Organisatorinnen angemeldet.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren