Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 29 Mai 2015 15:07

UN-Sondergesandter in Jemen eingetroffen

Ismail Ould Cheikh Ahmed Ismail Ould Cheikh Ahmed
Sanaa (IRIB) - Am Freitag ist der neue UN-Sondergesandte für Jemen, Ismail Ould Cheikh Ahmed, in der jemenitischen Hauptstadt, Sanaa,  eingetroffen.
Geplant sind Gespräche mit politischen Gruppen im Jemen, um Wege aus der Krise zu finden. Dies ist Ould Cheikh Ahmeds zweiter Besuch in Jemen seit seiner Ernennung. Nach den Verhandlungen mit jemenitischen Gruppen wird er von Sanaa aus nach Riad in  Saudi-Arabien  weiterreisen, um sich mit dem entmachteten und geflohenen jemenitischen Präsidenten, Abed Rabbo Mansur Hadi, zu treffen. Im April hat der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Ban Ki-moon, den Mauretanier Ismail Ould Sheikh Ahmed zum neuen Sondergesandten für Jemen ernannt, um die Friedensgespräche in dem Bürgerkriegsland Jemen  voranzubringen. Zuvor leitete Dschamal Benomar diesen Posten.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren