Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 13 April 2015 06:34

Saudi-Arabien erteilt Aufforderung zur Einstellung der Angriffe auf Jemen eine Absage

Saud al-Faisal Saud al-Faisal
Riad (Press TV) – Der saudische Außenminister, Saud al-Faisal, hat die Aufforderungen zur Einstellung der Interventionen in Jemen, abgelehnt.
 Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem französischen Amtskollegen, Laurent Fabius, sagte Saud al-Faisal sagte am Sonntag  in Riad: Riad und seine Verbündeten haben zur Unterstützung der legitimen Regierung  die Luftangriffe auf Jemen begonnen, und sie auch solange fortsetzen, bis diese Regierung wieder an der Macht ist. Saudi-Arabien reagierte damit auf  Aufforderungen Irans und einiger weiterer  Staaten zur Einstellung von Angriffen auf ein souveränes Land. Al-Faisal  beschuldigte die Huthi-Kämpfer des Versuchs, Jemen okkupieren zu wollen, und betonte die Fortsetzung der Militärangriffe bis zur Rückkehr des geflüchteten jemenitischen Präsidenten, Abd Rabbo Mansour Hadi, an die Macht. Angaben der jemenitischen Armeequellen zufolge sind bei den Luftangriffen Saudi-Arabiens auf Jemen, die am 26. März begonnen haben, mindestens eintausend Menschen, darunter 200 Kinder, getötet worden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren