Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 13 April 2015 06:08

Jemen-Konflikt: Pakistan weist die VAE-Drohungen zurück

Chaudhry Nisar Ali Khan Chaudhry Nisar Ali Khan
Islamabad (Press TV) – Pakistan hat die Vereinten Arabischen Emirate(VAE) für die Verurteilung der Resolution des pakistanischen Parlaments bezüglich der nicht-Einmischung  in die internen Konflikte Jemens  auf das schärfste kritisiert.
Der pakistanische Innenminister, Chaudhry Nisar Ali Khan, kritisierte am Sonntag in einer Mitteilung VAE  wegen ihrer gegen Islamabad gerichteten Drohung. Er sagte: Wenn ein Minister der VAE Pakistan droht, dann gibt  das Anlass zum zum Zweifel an enger Freundschaft. Die Aussagen dieses Ministers stehen in Widerspruch zu allen internationalen Konventionen und gängigen diplomatischen Gepflogenheiten. Der stellvertretende Minister für das Ausland in den VAE, Anwar Mohammad Gargash, bezeichnete das Votum des pakistanischen Parlaments über die Krise in Jemen als widersprüchlich und gefährlich und warnte Islamabad, dass es wegen der Verabschiedung dessen, was sie als eine unklare Stellung bezeichneten, teuer bezahlen müssen. Das pakistanische Parlament hat am 10. April eine Resolution verabschiedet, die der Regierung in  Islamabad zur Unparteilichkeit gegenüber den Kämpfen im Jemen verpflichtet und somit einer Bitte    Saudi-Arabiens zur  Beteiligung an  Luftangriffen gegen Jemen  ablehnt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren