Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 07 Januar 2015 06:18

Jemen: Explosion vor Polizeiakademie hinterlässt 40 Tote

Bei der Explosion einer Autobombe vor einer Polizeiakademie sind ersten Medienberichten zufolge Dutzende Menschen gestorben Bei der Explosion einer Autobombe vor einer Polizeiakademie sind ersten Medienberichten zufolge Dutzende Menschen gestorben
Sanaa (ISNA/ Tasnim) – Bei der Detonation einer Autobombe vor der Polizeiakademie im Bezirk Hadda in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa sind am heutigen Mittwochmorgen 40 Menschen getötet und mehrere verletzt worden.
Dies ist einer von  Dutzenden Anschlägen, die in der jüngsten Zeit verschiedene Regionen Jemens erschüttert haben. Am Donnerstag haben fünf Bombenanschläge in der Altstadt Sanaa, die überwiegend von Schiiten bewohnt wird, zum Tod von mindestens einem Menschen geführt. Vier weitere wurden verletzt.

Seit September ist  die Hauptstadt in der Hand  der Ansarullah (Houthi) . Die al-Kaida-Terroristen verüben seitdem, mit der Unterstützung einiger bewaffneter Stämme, Anschläge auf die Kämpfer und Anhänger der Houthi.



Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren