Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 24 November 2014 12:54

Hamas: Israel verstößt gegen den Waffenstillstand

Hamas: Israel verstößt gegen den Waffenstillstand
Gaza (IRIB)- Die Islamisch-palästinensische Widerstandsbewegung, Hamas, wirft Israel vor, durch den tödlichen Angriff auf einen Palästinenser im Norden des Gazastreifens, den mit der Hamas vereinbarten Waffenstillstand gebrochen zu haben.
Israelisches Militär erschoss am Sonntag(gestern) den 32-jährigen palästinensischen Landwirt, Fadi Muhammad al-Halawah, im Norden des Gazastreifens. Die Kugel soll Offenbar von dem israelischen Wachturm, nahe dem Ackerland des getöteten Palästinensers, abgefeuert worden sein. Hamas-Sprecher, Sami Abu Zuhri, hatte seinerzeit den Tod dieses Palästinensers als einen Verstoß gegen den Waffenstillstand, der am 26. August unter ägyptischer Vermittlung vereinbart wurde, verurteilt und die Staatengemeinschaft aufgefordert, Israel wegen seinen Gräueltaten in den Palästinensergebieten zu belangen. Das war der erste tödliche Schuss Israels seit dem Ende der jüngsten 51-tägigen Gaza-Invasion.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren