Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 18 November 2014 05:27

Seit Juni fast 1500 Menschen vom IS in Syrien exekutiert

Seit Juni fast 1500 Menschen vom IS in Syrien exekutiert
Damaskus/London (Press TV) – In den letzten fünf Monaten hat die extremistische Terrorgruppe IS in Syrien fast 1500 Menschen hingerichtet.

"Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte hat die Exekution von 1429 Menschen seit Juni dokumentiert", teilte der Leiter dieser in England ansässigen Gruppe, Rami Abdel Rahman, am Montag mit. Unter denjenigen, die enthauptet oder bei Massentötungen erschossen wurden, seien 879 Zivilisten, von denen etwa 700 dem Shaitat-Stamm angehörten. Abdel Rahman fügte hinzu, dass auch vier IS-Terroristen, 43 Mitglieder der der al-Qaida nahestehenden Terrorgruppe al-Nusra-Front sowie 482 syrische Soldaten zu den Hingerichteten gehörten.

Am 14. November erklärte die UN-Untersuchungskommission für Syrien, dass alle IS-Kommandeure individuell strafrechtlich für die Verbrechen an den Zivilisten verantwortlich sind. Sie forderte Prozessführung gegen die Urheber dieser Verbrechen, unter anderem vor dem Internationalen Strafgerichtshof.

Die IS-Terroristen kontrollieren derzeit große Teile des syrischen und irakischen Territoriums.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren