Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 11 August 2014 06:38

UN: 456 Kinder durch israelische Angriffe auf Gazastreifen getötet

UN: 456 Kinder durch israelische Angriffe auf Gazastreifen getötet
New York (IRIB/Tasnim) - Laut einem Bericht des UN-Büros zur Koordinierung humanitäer Angelegenheiten sind 456 palästinensische Kinder bei jüngsten israelischen Angriffen auf den Gazastreifen getötet worden.

 

In diesem am gestrigen Sonntag veröffentlichten Bericht heißt es, dass insgesamt 1.948 Palästinenser seit dem Beginn der israelischen Offensive ums Leben kamen, 1.402 davon Zivlisten. Auf israelischer Seite seien 64 Soldaten und drei Zivlisten gestorben.

Israel griff bei seiner Offensive palästinensische Häuser,  Moscheen und UN-Schulen an. Dabei wurden 11.855 Wohneinheiten im Gazastreifen völlig zerstört oder schwer beschädigt. Wie in dem UN-Bericht angegeben wurde, kostet der Wiederaufbau 410 Millionen US-Dollar.      

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren