Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 04 August 2014 09:15

UNO warnt vor rascher Ausbreitung einer humanitären Katastrophe in Gaza

UNO warnt vor rascher Ausbreitung einer humanitären Katastrophe in Gaza
Gaza (IRIB/Anadolu) - Die UNO hat am Sonnteg vor der Zunahme der menschlichen Katastrophe im Gazastreifen gewarnt, bei unaufhaltsamen Angriffen Israels auf den Gazastrafreifen nähert sich die Gefahr, dass die medizinsiche Versorgung der Verletzten vollkommen unmöglich wird.

Der UN-Koordinator für die Palästinensergebiete, James W. Rawely, der Direktor der UN-Behörde für palästinensische Flüchtlinge, Robert Turner und Leiter der Weltgesundheitsorgasation (WHO) in Gaza, Ambrogio Manenti gaben in einer Erklärung bekannt, dass es sich im Gazastreifen um eine humanitäre und gesundheitliche Katastrophe handelt.

Gemäβ dieser UN-Erklärung sind palästinensische Gesundheitseinrichtungen wegen massiven Angriffe auf Gaza am Rande der Zerstörung.
Die Angriffe sollten sofort gestoppt weden, betont Rawely in dieser Erklärung.

Mindestens die Hälfte von aller medizinischen Einrichtungen sind in dieser Region geschlossen worden. Ein drittel der Krankenhäuser in Gaza, 14 Gesundheitseinrichtungen, 29 palästinensische Rot-Halbmond–Zentren und seien bei der jüngsten Offensive Israels in Gaza beschädigt worden, hieβ es weiter in dieser Erklärung.

In der UNO-Erklärung wird hervorgehoben, dass mindestens fünf Rettungskräfte während ihrer Arbeit getötet wurden, rund 40 Prozent der Rettungskräfte haben wegen israelischer Angriffe nicht die Möglichkeit, in den medizinischen Einrichtungen und Krankenhäusern zu arbeiten.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren