Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 27 Juni 2014 16:19

US-Militär lässt Kampfdrohnen über Bagdad fliegen

US-Militär lässt Kampfdrohnen über Bagdad fliegen
Washington/Bagdad (dpa/IRIB) - Das US-Militär hat laut einem CNN-Bericht mit Flügen bewaffneter Kampfdrohnen über Bagdad begonnen.
Das berichtete der Sender unter Berufung auf einen namentlich nicht genannten Regierungsbeamten. Bis Freitag war lediglich von Flügen unbewaffneter Drohnen im Irak die Rede gewesen. Die ferngesteuerten Flugzeuge sollten aber nicht für Luftangriffe gegen Isis-Kämpfer eingesetzt werden, sondern die 180 beratenden US-Soldaten in der Gegend schützen, hieß es. Sämtliche Angriffe, die nicht der Verteidigung dienen, müssen von Präsident Barack Obama genehmigt werden. Die irakische Regierung hat eine direkte Intervention der US-Streitkräfte abgelehnt und nur die Bombardierung der Stützpunkte der ISIS gefordert. Die Erfüllung dieser Forderung ist aber nach der USA vom Rücktritt des irakischen Ministerpräsidenten Nuri Al-Maliki bedingt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren