Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 03 Juni 2014 06:14

Lebenslang für 28 Anhänger der Muslimbrüder in Ägypten/ Die Verurteilung Mursis vertagt

Anhänger halten ein Plakat von Ex-Präsident Mursi hoch. (Archivbild) Anhänger halten ein Plakat von Ex-Präsident Mursi hoch. (Archivbild)
Kairo (ISNA) – Ein Gericht in Kairo hat in einem Urteilsspruch 28 Anhänger der Muslimbrüder in Abwesenheit zu lebenslanger Haftstrafe verurteilt.

 

Laut der Webseite der al-Jazeera verurteilte das Strafgericht von Südwest- Kairo 43 Anhänger der Muslimbrüder wegen Teilnahme an Demonstrationen. Diese Angeklagten waren aus Sicherheitsgründen nicht bei der Urteilsverkündung zugegen.

Zuvor beschuldigte die Staatsanwaltschaft sämtliche Angeklagten des Einsatzes von Gewalt, Einschüchterung der Bevölkerung , Beeinträchtigung der Sicherheit und Schädigung von öffentlichem Eigentum sowie Waffenbesitz.

Das Strafgericht Nildelta verurteilte des Weiteren 25 Anhänger der Muslimbrüder zu 3 Jahren Haft wegen Teilnahme an den Protesten im August.

Andererseits vertagte das Strafgericht Kairo die Verurteilung des gestürzten Präsidenten, Mohammad Mursi, und  weiterer 35 Anführer der Muslimbrüder, wegen Spionage, auf den 16. Juni.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren