Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 29 Januar 2014 15:55

Syrische Regierung zur Rolle Irans bei der Lösung der Krise

Umran Zabi Umran Zabi
Genf (IRIB) – In einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa wies heute der Vertreter der syrischen Regierung bei der Genf-2-Konferenz und Informationsminister, Umran Zabi nochmals darauf hin, dass es im Sinne einer Lösung der Krise unbedingt erforderlich gewesen wäre, den Iran zur Teilnahme einzuladen.

Weiter sagte er, dass die eigentliche Macht der syrischen Regierung sind aus dem Vertrauen der Bevölkerung ergebe. Die Regierung Syriens sei von Anfang an gegen die Teilnahme Saudi-Arabiens an der Friedenskonferenz in Genf gewesen, da sie offensichtlich die in Syrien kämpfenden Extremisten militärisch und finanziell unterstütze. Er sei überzeugt, dass die saudische Regierung niemals eine politische und friedliche Beilegung der Krise in der Region gewollt habe.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren