Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 15 Dezember 2013 07:09

Aufruf zur Boykottierung des Verfassungsreferendums in Ägypten

Aufruf zur Boykottierung des Verfassungsreferendums in Ägypten
Kairo (IRIB) - Die Bewegung „Anwälte gegen Putsch“ in Ägypten hat die Bürger   zum Boykott des Verfassungsreferendums in diesem Land aufgerufen.
Laut der Internetseite Al-Schaab Al-Jadid in Ägypten hat die Bewegung heute in einer Erklärung die Fortsetzung der Revolution vom 25. Januar bis zur Absetzung der Militärregierung und Rückkehr der Legitimität betont. Sie protestierte gegen die Entscheidung der Putschisten zur Abhaltung eines Verfassungsreferendums und bezeichneten es als Verschwendung öffentlicher Gelder, ganz besonders,  da die starke Wirtschaftsflaute im Land dem Putsch zu verdanken sei. Die neue Verfassung des Landes, die von den Putschisten vorgelegt wird, widerspricht legitimen  Vorgaben, und alle Maßnahmen zur Abhaltung des Referendums seien ebenfalls gesetzeswidrig. Die Anwälte gegen Putsch betonten, dass sie alle rechtlichen und gesetzlichen Wege einschlagen werden, um das Referendum zu verhindern. Der Interimspräsident Adli Mansur kündigte das Referendum für den 14. und 15. Januar an. Anschließend sind Parlamentswahlen geplant.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren