Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 08 Oktober 2013 10:48

Libyen bestellt US-Botschafterin ein

Deborah Jones Deborah Jones
Tripolis (orf/IRIB) - Nach der Festnahme eines mutmaßlichen Al-Kaida-Planers durch US-Spezialkräfte in Libyen hat die Regierung in Tripolis die US-Botschafterin einbestellt.
Justizminister Salah al-Marghani habe die US-Vertreterin Deborah Jones bereits am Vortag zu sich zitiert und ihr eine Reihe von Fragen zu dem Fall gestellt, teilte das Außenministerium am heutigen Dienstag in Tripolis mit. Die libysche Regierung hatte nach der US-Kommandoaktion gegen Abu Anas al-Libi in der Hauptstadt am Samstag von einer Entführung gesprochen und betont, sie sei in das Vorgehen der USA nicht eingeweiht gewesen. Die USA werfen Libi eine Beteiligung an den Anschlägen auf die US-Botschaften in Kenia und Tansania im Jahr 1998 mit mehr als 200 Toten vor. Der 49-jährige Libi wurde nach US-Angaben nach seiner Festnahme auf einem Kriegsschiff verhört, das in der Region kreuzt. Anschließend dürfte er nach New York gebracht werden, wo ihn ein Prozess vor einem US-Bundesgericht erwartet.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren