Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 05 März 2013 04:09

Salehi konsultiert mit mehreren befugten Rechtsgelehrten von Nadschaf

Der iranische Außenminister Ali Akbar Salehi Der iranische Außenminister Ali Akbar Salehi
Nadschaf (IRIB) - Der iranische Außenminister Ali Akbar Salehi sagte beim Treffen mit mehreren befugten Rechtsgelehrten von Nadschaf, Iran akzeptiere die Einmischung von ausländischen Staaten in die Angelegenheiten Syriens nicht und sei der Auffassung, die Syrienkrise sollte durch Gespräche mit dem syrischen Volk und dessen Ansichten beigelegt werden.

Salehi hob nach dem Treffen mit Allame Mohammad Bahr al-Olum und Groß-Ayatollah Scheich Ishaq Fayyad, Scheich Baschir Nadschafi und Seyed Mohammad Said Hakim hervor, Iran habe hinsichtlich der Syrienkrise immer eindeutig den syrisch-syrischen Lösungsweg befürwortet. Ali Akbar Salehi soll sich am heutigen Dienstag in Kerbela zur feierlichen Enthüllung des neuen Schreins von Imam Hossein a. s., dem dritten Imam der Schiiten   einfinden. An diesem Zeremoniell nehmen  Rechtsgelehrte und Verantwortungsträger  beider Länder teil.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren